Jusos Köln

Jusos Köln nominieren junge Kandidatinnen für die Bundestagswahl

Köln, der 19 November 2020

Der Vorstand der Jusos Köln hat einstimmig Sanae Abdi für den Wahlkreis Köln I (Altstadt- Nord, Neustadt-Nord, Deutz, Kalk, Porz) und Katharina Letzelter für den Wahlkreis Köln II (Altstadt-Süd, Neustadt-Süd, Lindenthal, Rodenkirchen) nominiert. Damit beziehen die Jusos Köln klar Stellung in der Frage der Wahlkreisbesetzung. Dazu Lena-Marie Snelting (Vorsitzende der Jusos Köln) „Es ist wichtig, die Bundestagswahlkreise mit einem differenzierten Personal zu besetzen. Die politischen Interessen sind heute vielfältiger denn je und wir können nur dann möglichst viele Menschen mit der eigenen Politik mitnehmen, wenn wir Personen aufstellen, die in der Lage sind, ihre Komfortzone zu verlassen. Außerdem ist es uns ein besonderes Anliegen, ein möglichst breites Themenspektrum abzubilden. Katharina und Sanae werden dazu ihren Teil beitragen.“

Sanae Abdi wurde in Marokko geboren und machte als Erste in ihrer Familie Abitur. Ihr politischer Schwerpunkt liegt besonders im Bereich Nachhaltigkeit und Umwelt- und Klimapolitik sowie Chancengerechtigkeit. Katharina Letzelter ist ein langjähriges aktives Juso-Mitglied. Ihre großen Schwerpunktthemen sind Chancengleichheit durch Bildung, eine bessere Arbeitsmarktpolitik und der Wechsel zu einer nachhaltigen Wirtschaft.

Die Jusos Köln sprechen sich deutlich für eine weibliche Besetzung der Wahlkreise Köln I und Köln II aus. Da auf den verbleibenden Wahlkreisen Köln III und Köln IV mit Rolf Mützenich und Karl Lauterbach sehr bekannte SPD Politiker antreten ist es für die Jusos Köln eine Selbstverständlichkeit, dass man die anderen beiden Wahlkreise mit zwei jungen Frauen besetzen muss. Dazu Snelting „Für zwei Wahlkreise haben zwei männliche und sehr bekannte SPD Politiker bereits ihre Kandidaturabsichten erklärt. Das heißt im Umkehrschluss, dass die Wahlkreise I und II mit zwei Frauen besetzt werden müssen. Die Köln SPD hat dazu eine eindeutige Beschlusslage, der sie folgen muss. Außerdem treten mit Katharina und Sanae zwei interessante politische Persönlichkeiten an, die nicht nur Ideen, sondern auch eine enorme politische Weitsicht mitbringen.“