Jusos Köln

„Für Menschenrechte – Viele. Gemeinsam. Stark!“

„Für Menschenrechte – Viele. Gemeinsam. Stark!“

Das diesjährige Motto des #ColognePride betont die fundamentale Wichtigkeit der Menschenrechte gerade (aber nicht nur) im queeren Kontext und stellt die Notwendigkeit für politische Veränderungen auch noch im Jahr 2021 in den Fokus. Dazu zitiert der KLuST (Kölner Lesben und Schwulentag e.V.) die Präambel der Menschenrechte der gemeinsamen Erklärung der Vereinten Nationen: „Die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinschaft der Menschen [bildet] die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt…“
Weiter betont der KLuST, dass Menschenrechte unteilbar sind und die Community nicht auf solche verzichten möchte. Wir unterstützen diese Forderung und wollen sie gemeinsam mit den progressiven Akteur*innen vorantreiben. Zu den notwendigen Änderungen hat der KLuST 14 Forderungen zusammen getragen, welche ihr hier findet: https://www.colognepride.de/wp-content/uploads/2021/07/ColognePride_2021_Programmheft_Webdatei_76ppi.pdf

Natürlich müssen auch wir selbstkritisch anmerken, dass es insbesondere für Transsexuelle dieses Jahr keinen Fortschritt gab. Die Große Koalition schaffte es nicht, die eingeforderte (und zwingend notwendige) Änderung des TSGs auf den Weg zu bringen. Natürlich liegt dies vor allem an der Union, aber hier kann und muss man auch die SPD kritisieren. Gerade in diesem Bundestagswahljahr 2021 hoffen wir auf progressive Mehrheiten, um hier Verbesserungen erwirken zu können. Dafür möchten wir uns dem Motto der SPDQueer „Zeit für ein Update“ anschließen und gemeinsam mit euch für Verbesserungen kämpfen!
#spd #queer #jusos #csdköln #csd2021 #köln #sozialepolitikfürdich